No 4

Herold, Robert

geboren 22.2.1879 Paris, gestorben 11.4.1938 Zürich, ref., von Chur. Sohn des Hermann Peter, Teilhabers der Morgan-Bank in Paris, und der Sophie Hortensia geb. Wolf. ∞ Ella Iklé. Schulen in Paris, Rechts- und Staatswirtschaftsstud. in Zürich und an dt. Univ., 1902 Dr. rer. pol. 1902-04 Sekretär der Kreisdirektion IV der SBB in St. Gallen, 1904-17 Sekretär und 1917-22 Direktor des Verwaltungsrats der Bodensee-Toggenburgbahn, gleichzeitig Dozent an der Univ. Zürich. 1922-26 Direktor der Eisenbahnabteilung (heute Bundesamt für Verkehr). 1926-35 Direktor des Kreises III der SBB in Zürich. 1935-38 als Sonderbeauftragter des Bundes für die Neugestaltung des Eisenbahnrechts und die Gesetzgebung im Bereich des Automobilverkehrs zuständig. 1922 schweiz. Delegierter in der internat. Rheinzentralkommission. Mitglied der internat. Simplondelegation. 1923-24 Experte bei der Reorganisation der österr. Bundesbahn, 1925 bundesrätl. Experte beim Bau der Furkabahn.


Literatur
NZZ, 12.4.1938

Autorin/Autor: Sarah Brian Scherer