No 1

Pieth, Friedrich

geboren 19.2.1874 Castiel, gestorben 29.9.1953 Chur, ref., von Molinis. Sohn des Peter, Bauern, und der Maria geb. Patt, verwitwete Sprecher. ∞ Margrit Walser, Tochter des Andreas, Hauptmanns. Lehrerseminar in Chur, 1896 Sekundarlehrerpatent an der Univ. Bern, Stud. der Geschichte und Germanistik in Berlin und Bern, 1898 Promotion in Bern. Seminarlehrer in Chur, 1909-34 nebenamtl., dann bis 1944 hauptamtl. Kantonsbibliothekar. Seine überaus zahlreichen, zeitlich und thematisch breit gefächerten Publikationen legten die Basis für sein Hauptwerk, die "Bündnergeschichte" (1945). 1927-44 Präs. der Hist.-antiquar. Gesellschaft Graubünden, Kommissionspräs. des "Bündner Urkundenbuchs". 37 Jahre lang Redaktor des Bündner Monatsblatts, das er 1914 wiederbelebt und in dem er die meisten seiner Werke publiziert hatte.


Literatur
BM 1953, 294-302
Bedeutende Bündner aus fünf Jahrhunderten 2, 1970, 518-526, (mit Bibl. und Werkverz.)

Autorin/Autor: Adolf Collenberg