No 23

Wagner, Peter

geboren 19.8.1865 Kürenz (heute Stadtteil von Trier), gestorben 17.10.1931 Freiburg, kath., Deutscher. Sohn des Peter und der Margaretha geb. Müller. ∞ Helene-Wilhelmine Wulfert. 1876-86 Dom-Musikschule in Trier, Kirchensänger und Organist an der Kathedrale. 1886-90 Stud. der Musikwissenschaft in Strassburg, Promotion bei Gustav Jacobsthal. 1893 Habilitation für Musikgeschichte und Kirchenmusik an der Univ. Freiburg, 1897 ao., 1902 o. Prof. für Musikwissenschaft an der Univ. Freiburg, 1920-21 Rektor. Aus W.s Habilitationsschrift ging das Standardwerk zur Choralforschung "Einführung in die Gregorian. Melodien" (3 Bde., 1895-1912) hervor. 1901 gründete er die gregorian. Akademie in Freiburg und leitete deren Veröffentlichungen. 1927 erster Präs. der Internat. Gesellschaft für Musikwissenschaft, Mitglied der Königl. Schwedischen Akademie der Tonkunst und der Dt. Akademie München. 1908 Komturkreuz des St.-Gregorius-Ordens.


Literatur
Schweiz. Musikztg. 71, 1931, 861

Autorin/Autor: Regula Puskás