No 1

Sermondi, Franz

geboren um 1535 (Anton) Bormio,gestorben 23.4.1583 Altdorf (UR), kath., aus Bormio. Studienaufenthalte in Bayern. 1556 Eintritt in die Ordensprovinz Mailand der Kapuziner. Wanderprediger in oberital. Städten, 1562 erster Guardian in Varese, 1570-72 Missionar auf Kreta. 1573 Gründer des Kapuzinerklosters Domaso am Comersee, 1576-78 Provinzialminister der Mailänder Kapuziner. 1578-79 Missionstätigkeit im Veltlin. 1581 kam S. als Generalkommissar des Ordens im Auftrag von Papst Gregor XIII. in die Schweiz, um in Zusammenarbeit mit Kardinal Karl Borromäus den Kapuzinerorden nördlich der Alpen einzupflanzen. Er war 1581-83 Superior im Kloster Altdorf und wirkte in Nidwalden. S. wird als Gründer der Schweizer Kapuzinerprovinz verehrt.


Archive
– ProvinzA Schweizer Kapuziner, Luzern
Literatur
HS V/2, 53 f., 129
– R. Fischer, «Franz von Bormio», in Fidelis 68, 1981, H. 4, 15-35
LThK 4, 47 f.

Autorin/Autor: Christian Schweizer