No 1

Macioti, Alessandro

geboren 29.8.1798 Velletri (Latium),gestorben 18.1.1859 Rom, kath., Italiener. 1821 Priester, Kanoniker und Prof. in Velletri, 1845 Titularebf. von Colossae, 1845-48 Nuntius in der Schweiz (de jure bis gut Mitte 1850), 1850 Ernennung zum Elemosiniere segreto (päpstl. Armenpfleger), ab 1856 Assessor (Sekretär) des Hl. Offizium. M. löste die Feiertagsfrage im Kt. Tessin und kümmerte sich um das desolate Kloster Disentis. Nach dem Tod des Lausanner Bf. Pierre Tobie Yenni machte sich M. für dessen Wunschkandidaten Jean-Pierre Moullet stark; ernannt wurde jedoch Etienne Marilley. M. wurde in der Schweiz als Vertreter des Systems von Papst Gregor XVI. und als Vertrauensmann des Sonderbunds angesehen, nachdem er sich durch Ansprachen exponiert, jedoch keine Waffen gesegnet hatte, wie behauptet worden war.


Literatur
HS I/1, 58
– F. Python, Mgr Etienne Marilley et son clergé à Fribourg au temps du Sonderbund, 1846-1856, 1987

Autorin/Autor: Urban Fink