No 1

Schibig, Augustin

geboren 22.12.1766 Schwyz, gestorben 16.1.1843 Schwyz, kath., von Schwyz. Sohn des Johann Josef, Maurers, und der Maria Julia Theiler. Gymnasium in Schwyz, Theologiestud. am Collegium Helveticum in Mailand und Pavia, 1790 Priesterweihe in Konstanz. 1791-95 Pfarrvikar in Wangen (SZ), 1795-1806 Frühmesser und Schulmeister in Iberg, 1806-43 Frühmesser und Spitalkaplan in Schwyz. Als Spätaufklärer engagierte sich S. für eine bessere Schulbildung und die Unterstützung der Armen (Armenanstalt und Arbeitshaus in Schwyz). Auf seine Initiative gehen die Gründungen der Sparkasse (1812) und der Bürgergesellschaft Schwyz (1826) zurück. Der freiheitlich denkende S. verfasste die lexikonartige Kantonsbeschreibung "Historisches über den Kt. Schwyz von A bis Z", deren Druck die konservative Regierung aber verbot. Das Manuskript diente Gerold Meyer von Knonau als Grundlage seines 1835 erschienenen Bands über den Kt. Schwyz in der Reihe "Hist.-geogr.-statist. Gemälde der Schweiz".


Literatur
– E. Horat, P. Inderbitzin, «"Historisches über den Kt. Schwyz"», in MHVS 92, 2000, 43-157; 96, 2004, 33-123
– E. Horat, «Das Armenwesen in Schwyz zu Beginn des 19. Jh.», in MHVS 97, 2005, 135-174

Autorin/Autor: Erwin Horat