No 1

Screta, Heinrich

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 15.10.1637 Schaffhausen, gestorben 3.11.1689 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Johannes, aus Prag eingewanderten Stadtarztes, und der Rosina Lucius. ∞ 1) um 1662 Maria Senn, Tochter des Hans, 2) 1677 Anna Meister, Tochter des Johannes, Grossrats. Schulen in Schaffhausen, Apothekerlehre. 1661 Übernahme der Familienapotheke, 1670-72 Medizinstud. in Heidelberg und Basel, Dr. med. 1689 Ernennung zum Stadtphysicus von Schaffhausen. S. publizierte u.a. ein Werk über das Fleckfieber, die sog. Lagersucht, (dt. 1676, 2. Auflage 1685; lat. 1686) und war vielleicht auch der Autor von zwischen 1664 und 1666 niedergeschriebenen Wetterbeobachtungen. Unter dem Gelehrtennamen Nicander Mitglied der Academia naturae curiosorum.


Literatur
– O. Keller, «Apotheken und Apotheker der Stadt Schaffhausen», in SchBeitr. 56, 1979, 29-142, v.a. 130-132
– O. Keller, «Der Schaffhauser Apotheker-Arzt Heinrich S. von Zavorziz (1637-1689)», in Schweiz. Apotheker-Ztg. 121, 1983, 194-197

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach