No 1

Ragor [Rhagor], Daniel

getauft 9.2.1577 Herzogenbuchsee,gestorben 1648 Bern, ref., von Brugg, um 1600 Burger von Bern. Sohn des Johann Ulrich, Pfarrers, und der Christina Egglin. ∞ 1597 Susanna Bucher, Tochter des Jakob, Stadtschreibers. 1601 Wahl in den Berner Gr. Rat. 1604 Chorschreiber, 1612 Landvogt in Gottstatt, 1620 Verwalter der Weinkeller der deutschsprachigen Gebiete (Teutsch-Weinschenk), 1625 Landvogt in Thorberg, 1631 Gewölberegistrator, 1641 Schaffner des Interlakenhauses in Bern. Kenner der antiken und neueren Gartenbauliteratur und erfahrener Praktiker. R. publizierte 1639 mit dem Werk "Pflantz-Gart" die erste deutschsprachige, systematisch gegliederte Anleitung für Obst-, Gemüse- und Rebbau in der Schweiz, die z.B. bereits die Kartoffel und den Spargel beschreibt. Das für die damalige Zeit grundlegende Buch erschien 1676 in 5. Auflage.


Literatur
– S. Martini, «Daniel R. (1577-1648)», in Schweiz. Landwirtschaftl. Monatsh. 39, 1961, 335-341
– G. Herzog, «Daniel R.s Pflantz-Gart aus dem Jahre 1639», in Berns mächtige Zeit, hg. von A. Holenstein, 2006, 406-411

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach