No 2

Platter, Felix

geboren 1.8.1605 Basel, gestorben 3.6.1671 Basel, ref., von Basel. Sohn des Thomas ( -> 4). Neffe des Felix ( -> 1). ∞ 1629 Helena Bischoff, Tochter des Nicolai. 1624 Magister artium an der Univ. Basel, 1624-26 Medizinstud. in Basel, 1627-29 Studien in Montpellier, England und Leiden. 1629 Dr. med. in Basel und Eröffnung einer Arztpraxis. 1630-33 Prof. der Logik, 1633-56 der Physik an der Univ. Basel (1651-52 Rektor). 1651 Wahl zum Stadtarzt. 1656 Gerichtsherr, 1664 Ratsherr. Neben zahlreichen Disputationsschriften ist von P. eine Sammlung von Krankengeschichten ("Mantissa observationum selectiorium", 1680 von Franz P. herausgegeben) überliefert.


Literatur
– A. Burckhardt, Gesch. der medizin. Fakultät zu Basel 1460-1900, 1917, 175 f.
– W. Rother, Die Philosophie an der Univ. Basel im 17. Jh., 1980, 188-191

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach