No 1

Murith, Laurent Joseph

geboren 1742 Sembrancher, gestorben 9.10.1816 Martigny, kath., von Sembrancher. Sohn des Joseph. 1760 Noviziat im Chorherrenstift auf dem Gr. St. Bernhard, 1761 Profess, 1766 Priesterweihe. Ab 1778 Pfarrer in Liddes und 1791 in Martigny, 1792-1816 Prior von Martigny. Apostol. Notar. M. sammelte Mineralien, versteinerte Muscheln und Insekten, widmete sich der Vogelkunde, Archäologie und Münzkunde und beschäftigte sich insbesondere mit der Botanik, in die ihn Abraham Thomas eingeführt hatte. So suchte er auf Exkursionen nach Pflanzen und 1810 erschien sein Werk "Le guide du botaniste qui voyage dans le Valais". M. regte auch Mitbrüder zu Forschungen an. 1786 gelang ihm ferner die Erstbesteigung des Mont Vélan.


Literatur
– P.-G. Tissière, Notice sur le chanoine Laurent-Joseph M., 1862
– H. Balmer, «Walliser Naturforscher», in Gesnerus 36, 1979, 35-49, v.a. 36 f.
HS IV/1, 92, 270

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach