No 6

Fäsi, Johann Konrad

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 26.4.1727 Zürich, gestorben 6.3.1790 Flaach, ref., von Zürich. Sohn des Hans Jakob, Buchbinders und Kaufmanns. ∞ 1) 1765 Regula Lavater, Tochter des Rudolf, Arztes, 2) 1768 Katharina Hirzel, Tochter des Kaspar Hirzel (beim Tannenberg). 1749 Abschluss des Theologiestud. in Basel. 1751-56 Hauslehrer in Pfyn. 1758 Rückkehr nach Zürich, hist. Vorlesungen in der Helvet. Gesellschaft. 1764 Pfarrer in Uetikon, ab 1776 in Flaach. 1765-68 erschien F.s Hauptwerk, die vierbändige "Staats- und Erd-Beschreibung der ganzen Helvet. Eidgenossenschaft". Angeregt von der polit.-statist. Methode seines dt. Zeitgenossen Anton Friedrich Büsching bemühte sich F. mit Erfolg, einen vollständigen Überblick über Geographie, Geschichte, Staats- und Ortskunde der Schweiz zu geben. Weitere teils schweizer-, teils universalgeschichtl. Arbeiten erschienen selbstständig oder in Zeitschriften.


Literatur
– Feller/Bonjour, Geschichtsschreibung 2, 446-449
– U. Im Hof, F. de Capitani, Die Helvet. Ges. 1, 1983, 15, 59; 2, 1983, 123

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach