17/10/2007 | Rückmeldung | PDF | drucken
No 1

Bucelin, Gabriel

geboren 27.12.1599 Diessenhofen,gestorben 9.6.1681 Weingarten (Württemberg), kath., Sohn des Johann Jakob und der Konstanzer Patrizierin Anna Vögtin von Wartenfels und Castell. 1617 Profess im Benediktinerkloster Weingarten. Danach Stud. am Jesuitenkolleg in Dillingen an der Donau. 1624 Priesterweihe in Konstanz. 1627-37 Sekr. des Weingartner Abts Franz Dietrich. 1651-81 Prior zu St. Johann in Feldkirch. Reisen nach Wien, Venedig, ins Elsass und in die Schweiz. Verfasser von fast 90 genealog., profan- und kirchenhist. Schriften sowie Zeichner vieler Karten (u.a. diverse Bodenseekarten und eine Schweizerkarte). Sein Werk über die Benediktinerklöster der Diözese Konstanz (1627-32) behandelt auch Schweizer Klöster. 1641 "Beschreibung des Bodensees" ("Lacus Potamici descriptio") mit zahlreichen Genealogien. Bau des Konvents- und Hofflügels des Klosters St. Gallen 1666 nach B.s Plänen.


Literatur
– T.J. Stump, Mit Stift und Zirkel, 1976
– S. Kullen «Der Schweizer Pater Gabriel B. (1599-1681) als Kartenzeichner», in Cartographica Helvetica, 1999, H. 19, 27-36

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach