No 5

Bauhin, Johann Caspar

geboren 12.3.1606 Basel,gestorben 14.7.1685 Basel, ref., von Basel. Sohn des Caspar ( -> 1). ∞ 1) 1631 Johanna Barbara Bitto, Tochter des Johann, Weinhändlers und Gastwirts, 2) 1654 Anna Maria Meyer zum Pfeil, Tochter des Jakob, Junkers. 1622 Magister in Basel, danach Medizinstud. 1624-27 Stud. in Paris, England, den Niederlanden und Montpellier. 1628 Dr. med. in Basel. 1629 Prof. für Anatomie und Botanik. B. führte um 1650 in Basel das Mikroskop in den anatom. Unterricht ein. 1660 Prof. für prakt. Medizin. Fünfmal Rektor. 1640 Leibarzt des Hzg. von Württemberg, 1648 des Markgf. von Baden-Durlach. 1659 von Kg. Ludwig XIV. zum Medicus ordinarius regis ernannt.


Literatur
– H.P. Fuchs-Eckert, «Die Fam. B. in Basel», in Bauhinia 8/2, 1985, 55-77

Autorin/Autor: Karin Marti-Weissenbach