No 2

Oldelli, Giovan Antonio

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

geboren 4.4.1691 Meride, gestorben nach dem 7.3.1758, kath., von Meride. Sohn des Alfonso, Notars, und der Marta Somazzi. ∞ Anna Busi, Tochter des Santino, Stuckateurs. Nach der Schule am Collegio Gallio in Como war O. 1706 Schüler des Malers Gerolamo Bellasio in Mendrisio. O. stammte aus einer bekannten Künstlerfam. und übte sein Handwerk als Stuckateur in zahlreichen Gegenden Europas aus, nachweislich in Norditalien, Österreich, Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Polen, Böhmen, Mähren und in der Deutschschweiz. Er arbeitete oft mit seinem Bruder Alfonso zusammen, der ebenfalls Stuckateur war, und stand mit zahlreichen Künstlern und Handwerkern aus der Heimat in Verbindung.


Literatur
– G. Martinola, Lettere dai paesi transalpini degli artisti di Meride e dei villagi vicini, 1963
– P. Barakat-Crivelli, «Emigrazione temporanea d'ancien régime: la famiglia O. di Meride», in Emigrazione, un problema di sempre, 1991, 93-124

Autorin/Autor: Ivano Proserpi / MS