No 1

Fè, Alberto

geboren 1708/09 Viglio (heute Gem. Collina d'Oro), gestorben 1778, kath., von Viglio. Sohn des Carlo, Stukkateurs und Ingenieurs, der an den Befestigungsarbeiten von Pizzighettone (Lombardei) beteiligt war und seinen Sohn ins Metier einführte. Zusammen mit seinem Bruder Giuseppe (1741-1807) war F. während der österr. Herrschaft in der Lombardei als Architekt, Ingenieur und Baumeister tätig. Die zwei Brüder erstellten in Mailand zahlreiche Gebäude, so die Kirche S. Francesco Grande, das Canobiana-Theater sowie 1776-78 die Scala nach Plänen von Giuseppe Piermarini. 1762-65 restaurierten sie die Kuppel von S. Ambrogio. In der lombard. Region realisierten sie zudem zahlreiche Ingenieurwerke (öffentl. Strassen, Brücken, den Schiffahrtskanal von Paderno nach Porto und andere Wasserbauarbeiten).


Literatur
– A. Crivelli, Artisti ticinesi in Italia, 1971, 106

Autorin/Autor: Eliana Perotti / CN