No 1

Canavesi, Gerolamo

geboren 1512 Lugano, gestorben 1582 Krakau, kath., von Lugano. Ab 1573 Bürger von Krakau. ∞ Giulia Buzzetti. Der in der Heimat zum Steinmetzen ausgebildete C. war als Bildhauer tätig. Ab 1550 ist seine Anwesenheit in Krakau belegt, wo er bis ca. 1560 im Atelier von Giovanni Maria Padovano arbeitete, dem bedeutendsten Bildhauer Krakaus dieser Zeit. Anschliessend war er bis 1573 für den poln. König tätig. C. führte ca. 20 wichtige Grabmäler aus: u.a. für die Fam. Gòrka und für den Bf. Adam Konarski, beide in der Kathedrale Posen (1574), sowie für den Primas der poln. Kirche, Jan Przerebski, in der Kollegiatskirche Lowicz (1562). Seine Statuen zeichnen sich durch eine sorgfältige Detailausführung sowie durch manierist. Anordnung und Proportionen aus; sie stehen in einem einfachen, fast kahlen architekton. Rahmen, der an venezian. Vorbilder erinnert.


Literatur
– M. Karpowicz, Artisti ticinesi in Polonia nel '500, 1987, 131-148

Autorin/Autor: Mariusz Karpowicz / MS