• <b>Burrus</b><br>Werbeplakat von Donald Brun für die in Boncourt hergestellten Zigaretten, 1970er Jahre  (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).

Burrus

Konsultieren Sie diesen Artikel auf der neuen HLS-Webseite (Beta-Version)

Industriellenfam., aus Dambach-la-Ville (Elsass) stammend, die sich 1871 in Seleute und 1887 in Boncourt einbürgerte. 1814 gründete Martin (1775-1830), Weinbauer aus dem Elsass, eine kleine Rollentabak-Manufaktur in Boncourt. Nach François-Joseph ( -> 1) wurde die Fabrik von dessen zwei Söhnen Joseph (1838-1921) und François (1844-1915) übernommen. Drei weitere Söhne errichteten 1872 in Sainte-Croix-aux-Mines eine zweite Fabrik, die bis 1914 die bedeutendste Tabakfabrik des Elsasses war (1918 verstaatlicht). Während sechs Generationen hat die Fam. B. das Unternehmen geführt, die Fabrik in Boncourt vergrössert und modernisiert sowie das gesamte Kapital kontrolliert. Das Unternehmen wurde 1979 in eine AG und 1984 in eine Holdinggesellschaft umgewandelt. 1996 folgte der Verkauf an die holländ. Gruppe Rothmans International. Die Fabrik in Boncourt beschäftigte Ende des 19. Jh. ca. 100 Mitarbeiter, 1950 350, 1974 600 und 1991 400. Die Fam. zeichnete sich durch ihr paternalist. Verantwortungsbewusstsein sowohl gegenüber dem Personal (1916 Familienzulagen, 1919 Kranken- und Unfallversicherung, Pensionskasse, Baukredite) als auch gegenüber dem Dorf (lokale Vereine, Kirchgemeindehaus, Fussballstadion, Alterswohnheim) aus. François, Henry ( -> 2) und Léon (1904-90) waren Gemeindepräs. von Boncourt. Als Mäzene unterstützen die B. die kath. Kirche. Dies führte zu privilegierten Beziehungen zum Vatikan: Gérard (1910-97) war päpstl. Geheimkämmerer (ab ense et lacerna). Die Fam. förderte ausserdem mehrere kulturelle und wissenschaftl. Stiftungen.

<b>Burrus</b><br>Werbeplakat von Donald Brun für die in Boncourt hergestellten Zigaretten, 1970er Jahre  (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).<BR/>
Werbeplakat von Donald Brun für die in Boncourt hergestellten Zigaretten, 1970er Jahre (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).
(...)


Literatur
– M. Zermatten, F.J. Burrus & Cie, Boncourt, 1814-1964, 1964
Bilanz, Nr. 7, 1985

Autorin/Autor: François Kohler / KMG