• <b>Baumgartner (VD)</b><br>Werbeplakat der Firma Baumgartner Papier AG anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Bundesstaats. Farbiger Offsetdruck (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).

Baumgartner (VD)

Die aus Cham stammende Familie kam 1887 ins Waadtland, als Joseph in das Lausanner Papierhandelsgeschäft Stouky et Friederich eintrat. Zuerst Angestellter, dann Teilhaber, kaufte er die Firma 1924. Er diversifizierte den Betrieb zusammen mit seinen Söhnen Pierre (1903-65), Maurice (1899-1976) und André (1907-80), Lausanner Anwalt und 1949-53 Grossrat, der als Verwaltungsratspräs. fungierte. Die Ergänzung des Grosshandels durch die Papierverarbeitung und v.a. durch die Produktion von Zigarettenfiltern (ab 1937) verhalfen der Firma zu einem Aufschwung. 1947 eröffnete sie in Zürich eine Filiale (1975 nach Brunegg verlegt). 1957 führte die abenteuerl. Verwaltung durch Pierre zum Konkurs. Die neue Baumgartner Papiers SA, deren Hauptsitz sich seit 1971 in Crissier befindet, wurde von Maurice reorganisiert, kam wieder auf Erfolgskurs und liess sich auch im Ausland nieder. Heute besitzt sie Vertretungen auf allen Kontinenten und Tochterfirmen in der Schweiz, Frankreich, Spanien und den USA. Seit 1991 präsidiert Jacques den Verwaltungsrat. 1999 zur Baumgartner Papiers Holding SA umgestaltet, beschäftigte die Gruppe im Jahr 2000 1'104 Personen, 780 davon in der Schweiz, und machte einen Umsatz von 356 Mio. Fr.

<b>Baumgartner (VD)</b><br>Werbeplakat der Firma Baumgartner Papier AG anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Bundesstaats. Farbiger Offsetdruck (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).<BR/>
Werbeplakat der Firma Baumgartner Papier AG anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Bundesstaats. Farbiger Offsetdruck (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).
(...)


Literatur
– H. Rieben et al., Portraits de 250 entreprises vaudoises, 1980, 185 f.
Premier centenaire: 1887-1987, [1987]

Autorin/Autor: Marianne Berlinger Konqui / MF