No 1

Visetti, Antonio Francesco

geboren 2.10.1672 Mendrisio, gestorben 31.3.1757 Genua, kath., von Mendrisio. Sohn des Prospero, Händlers und ab 1702 Mitglieds der städt. Bürgerschaft (nobili e borghesi), und der Bianca Rusca. Bruder des Giuseppe ( -> 2). 1688 Eintritt in die Mailänder Jesuitenprovinz in Genua, 1712 Priesterweihe in Rom. Danach unterrichtete V. Grammatik sowie lat. und griech. Sprache, 1696-97 und 1698-99 lehrte er Rhetorik am Kollegium Brera in Mailand. 1704-44 wirkte er als Prediger u.a. in Como, Genua, Mailand, Turin und im Piemont, wo er auch als Volksmissionar tätig war. Ab 1726 war er ständig im Professhaus in Genua stationiert. 1745 schickte ihn die Republik Genua in diplomat. Mission nach Wien. Viele seiner Predigten wurden gedruckt.


Literatur
Bibliothèque de la Compagnie de Jésus 8, hg. von C. Sommervogel, 1898, 843
– M. Medici, Storia di Mendrisio, 1980, 1167 f.
– F. Strobel, Schweiz. Jesuitenlex., Ms., 1986, 590

Autorin/Autor: Urban Fink