No 20

Brunner, Heinrich

geboren 15.11.1773 Glarus, gestorben 11.6.1857 Glarus, ref., von Glarus. Sohn des Kaspar, Schlossers. ∞ 1) 1809 Rosina Zweifel, Tochter des Jost, Goldschmieds, 2) 1822 Elsbeth Sulser, Tochter des Oswald, Amtsmanns. Zeugdrucker. Weiterbildung in Genf. Schreiber der Verwaltungskammer des helvet. Kt. Linth, ab 1803 Privatsekretär des Landammanns. Liberal. Glarner Landschreiber 1808-25, Kriminalrichter 1837-41. B. erwarb 1822 die von seinem Bruder Hans Peter in Glarus gegr. Textildruckerei. Selbst kaufmänn. Leiter, stellte er fähige Koloristen ein und produzierte v.a. sog. Yasmak-Stoffe (Gesichtsschleier) für den türk. Markt. Die Druckerei entwickelte sich von den 1840er Jahren an zu einer der grössten im Land. B. unterstützte gemeinnützige Institutionen wie Armenanstalten, Schulen und Ersparniskassen und stiftete 1855 einen Stipendienfonds.


Archive
– LAG, Nachlass
Literatur
– A. Jenny-Trümpy Handel und Industrie des Kt. Glarus, Tl. 2, 1902, 299-301
– S. Oberhänsli, Die Glarner Unternehmer im 19. Jh., 1982, v.a. 43

Autorin/Autor: Veronika Feller-Vest