Barman

Erstmals 1286 in Vérossaz bezeugtes, später in der Region (Massongex, Monthey) verbreitetes Geschlecht. Mehrere Zweige haben das Bürgerrecht von Saint-Maurice: der eine seit 1657 durch Jean (zwei Söhne heirateten die Schwestern Marie und Cecile de Bex), ein anderer seit 1852. François, Hauptmann im Piemont (gestorben vor 1691) war der erste des patriz. Zweigs, der 1950 erlosch. Dieser Zweig spielte während fünf Generationen eine bedeutende Rolle, sowohl in Saint-Maurice wie auch im Solde Piemonts, Frankreichs und des Hl. Stuhls, in der 1. Hälfte des 19. Jh. dann in der Walliser und Schweizer Politik. Die B. waren u.a. mit den Fam. d'Odet, de Quartéry und Chesaux verschwägert.


Literatur
Walliser Wappenbuch, 1946
Neues Walliser Wappenbuch 1, 1974

Autorin/Autor: Pierre Reichenbach / AA