Aschwanden

Urner Geschlecht, mit Jackli 1436 erstmals in Seelisberg nachgewiesen, seit dem 17. Jh. zudem in Isenthal und Bauen, später v.a. in Altdorf (UR) und Sisikon verbreitet. Das Geschlecht war vom 15. Jh. an in Dorfbehörden und Landrat, mit Franz Josef (1801-66), von Seelisberg, und Alois (1851-1917), von Attinghausen, auch im Regierungsrat vertreten. In Seelisberg und Bauen gehörten die A. stets zu den führenden Fam. Johann Georg (1759-1829), Pfarrer von Erstfeld, war 1799 einer der tätigsten Franzosengegner. Im 19. und 20. Jh. gründeten A. zahlreiche Gewerbe- und Industriebetriebe, oft mit Zweigniederlassungen ausserhalb Uris, v.a. im Bauneben- und Transportgewerbe, in der Lebensmittel- und in der Photobranche (Michael -> 1, Richard -> 2).


Literatur
– J.M. Aschwanden, Das A.-Geschlecht, 1947
– A. Aschwanden, H. Kleiner, Stammbäume des Geschlechtes A., 1982-1988, (KBUR)
100 Jahre A. Bedachungen, 1989

Autorin/Autor: Hans Stadler