Almen, von

Die aus Lauterbrunnen stammende Hoteliersfam. A. hatte massgebl. Anteil an der Entwicklung des Fremdenverkehrs im Berner Oberland. Christian (1815-82), Wirt zum "Steinbock" in Lauterbrunnen, und seine Frau Margarita geb. Heim (1822-99) eröffneten 1888 das Trümmelbachhotel. Ihre Schwiegertochter Margarita von A.-Hirni, die Frau des früh verstorbenen Friedrich Werner (1855-95), erschloss gemeinsam mit ihrem Sohn Fritz ( -> 1) 1913 die Trümmelbachfälle. Letzterer übernahm von seinem Schwiegervater Adolf Seiler 1926 die beiden Hotels auf der Kl. Scheidegg und betrieb ab 1937 als Pächter (mit Unterbrüchen), ab 1958 als Besitzer das Hotel auf der Wengernalp. Sein Sohn Fritz (1918-74) führte die zu einem einzigen Betrieb zusammengefassten Hotels auf der Kl. Scheidegg weiter. Sein Sohn Kaspar (geboren 1926), 1964-71 Gemeindepräs. von Lauterbrunnen, übernahm den Trümmelbach und 1962 das Wengernalp-Hotel.


Literatur
– F. Ammann, Schweizer Gastgeberfam. 18, 1981, 14-22

Autorin/Autor: Christoph Zürcher