08/05/2009 | Rückmeldung | PDF | drucken

Démocrate, Le

Tageszeitung im Kt. Jura. Der 1877 von Emile Boéchat in Delsberg gegründete D., ein Familienbetrieb, war ein Sprachrohr der "Association populaire jurassienne", der Vorgängerin der FDP. Fast ein Jahrhundert lang bekämpften sich der als "rote Zeitung" bezeichnete antiklerikale D. und das "schwarze", kath.-konservative Konkurrenzblatt Le Pays aus Pruntrut. Die polit. Bindung des D. an die Radikalen blieb bis in die 1980er Jahre bestehen. 1989 wurde die Mehrheit der Zeitung an die Annoncenagentur Publicitas (40%) und die jurass. Kantonalbank (30%) verkauft. Zwei Jahre später übernahm die Lausanner Edipresse zusammen mit Publicitas 49% des Kapitals. 1993 fusionierte der D., der zu diesem Zeitpunkt eine Auflage von 18'000 erreichte, mit "Le Pays" zum "Quotidien jurassien", der in der neuen Druckerei der Démocrate SA hergestellt wird.


Literatur
– Blaser, Bibl., 287

Autorin/Autor: Ernst Bollinger