28/04/2004 | Rückmeldung | PDF | drucken

Bieler Tagblatt

Dieser Artikel wurde für die Buchausgabe des HLS mit einem Bild illustriert. Bestellen Sie das HLS bei unserem Verlag.

Deutschsprachige Tageszeitung in Biel (BE), die 1850 unter dem Titel "Seeländer Bote" vom Drucker Franz Josef Gassmann gegründet wurde und anfänglich dreimal wöchentlich erschien. 1904 wurde das B., das damals noch den ursprüngl. Titel führte, zur Tageszeitung. Zuerst Sprachrohr der Konservativen, später der Liberal-Konservativen, lehnte die Zeitung in den 1870er Jahren in Richtung Freisinn. Im Konkurrenzkampf zwischen dem B., dem "Tagblatt der Stadt Biel" und dem "Seeland" der Bern. Volkspartei kurz vor 1900 setzte sich allein das B. durch. 1955 übernahm es den "Express". Mit dem Ende der sozialdemokrat. "Seeländer Volkszeitung" 1966 wurde das B. zur einzigen deutschsprachigen Tageszeitung in Biel und im Seeland. Politisch gibt es sich seit Jahren bürgerlich-liberal. Es erscheint, wie das 1863 gegr. Journal du Jura, im Familienverlag Gassmann. 2000 betrug die Auflage 32'134 Exemplare.


Literatur
Blaser, Bibl., 925

Autorin/Autor: Ernst Bollinger