Baselbieter, Der

Die 1845 in Sissach gegr. Zeitung erschien bis 1856 als Wochenzeitung, dann zweimal wöchentl. und ab 1871 dreimal wöchentlich. Anfänglich Organ der kleinbäuerl. Kreise, wurde der B. in den 1860er Jahren zu einem lebhaften Oppositionsblatt, das 1861-63 Christoph Rolle zu seinen Mitarbeitern zählte und für die Einführung der direkten Demokratie und des obligator. Gesetzesreferendums kämpfte. 1872 fusionierte das Blatt mit der "Sissacher Zeitung". Später wurde es freisinnig und 1931 polit. neutral, als es vom "Landschäftler" übernommen und als Kopfblatt weitergeführt wurde. 1964 wurde sein Erscheinen eingestellt.


Literatur
– K. Weber, «Die Anfänge des Zeitungswesens in Basel-Landschaft», in Basler Jb., 1919, 63-90
– Blaser, Bibl., 113 f.
– R. Blum, Die polit. Beteiligung des Volkes im jungen Kt. Baselland (1832-1875), 1977

Autorin/Autor: Ernst Bollinger