• <b>Georges Calame</b><br>Internationaler Wettbewerb für dekorierte Keramik. Plakat für die Biennale Orlandi von 1990 in Genf (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).

No 5

Calame, Georges

geboren 16.10.1930 Genf,gestorben 22.1.1999 Genf, ref., von Le Locle, Reverolle und Genf. Sohn des Georges, SBB-Beamten, und der Marguerite geb. Baudat. ∞ Claudie Meyer. 1948-51 Besuch der Ecole des arts industriels in Genf, Grafikerdiplom. 1952 Aufenthalt in Paris. 1953 Eröffnung eines Ateliers in Genf. C. realisierte mehrere Pavillons für die Landesausstellung in Lausanne 1964 und die Weltausstellung in Montreal 1967. Er war Preisträger des internat. Wettbewerbs für die Gestaltung des Sitzes des Stahlkonzerns Arbed in Luxemburg 1973 sowie der nationalen Ausschreibung für die Palexpo in Genf 1978. C. war auch im Ausland tätig, v.a. in Japan und in Pakistan, wo er 1970-75 als künstlerischer Leiter des Pakistan Design Centre in Karachi wirkte. 15 seiner Plakate gewannen Auszeichnungen.

<b>Georges Calame</b><br>Internationaler Wettbewerb für dekorierte Keramik. Plakat für die Biennale Orlandi von 1990 in Genf (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).<BR/>
Internationaler Wettbewerb für dekorierte Keramik. Plakat für die Biennale Orlandi von 1990 in Genf (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).
(...)


Literatur
Schweizer Grafiker, 1960
Culture affichée, Ausstellungskat. Genf, 1982
Tribune de Genève, 30/31.1.1999

Autorin/Autor: Jean-Charles Giroud / EB