Vindeliker

Stammesgruppe der Kelten im Alpenvorland zwischen Bodensee, Inn und Donau, lat. Vindelici. Die V. wurden 15 v.Chr. von den Römern unterworfen und gaben der Provinz Raetia et Vindelicia (Raetia) und deren Zentrumsort Augusta Vindelicum (Augsburg) den Namen. Einzelne Stämme, etwa die Brigantii, werden von Plinius dem Älteren, Strabo und Ptolemäus genannt, andere durch Inschriften belegt.


Literatur
– R. Frei-Stolba, «Die Räter in den antiken Qu.», in Das Räterproblem in geschichtl., sprachl. und archäolog. Sicht, 21984, 6-21

Autorin/Autor: Regula Frei-Stolba