No 4

Castelli, Pietro [Petrus Italus Castilio]

geboren um 1510 Bissone, gestorben nach 1569 Lemberg (heute Lwiw, Ukraine), kath., von Bissone. Vermutlich Lehre in der Werkstatt der in Schlesien tätigen Fam. Porri aus Bissone. Baumeister und Architekt, königl. Baumeister (murator regius) am poln. Hof. Ab 1543 in Lemberg, 1559 Vollendung der orthodoxen Kirche Mariä-Himmelfahrt (1571 zerstört). 1561-63 Umbau der evang. Kirche und 1569 des "Hauses des Silberschmieds" in Bistritz (Siebenbürgen) im Renaissancestil. Die architekton. Besonderheiten seiner Bauten in Siebenbürgen erlauben es, C. weitere Gebäude in Lemberg zuzuschreiben, so das Szolc-Haus und das Haus Ormianska-Strasse 20.


Literatur
– G. Mândrescu, «L'attività dell'architetto Petrus Italus da Lugano a Bistrita in Romania», in BSSI, 1984, 151-178

Autorin/Autor: Mariusz Karpowicz / CN