No 3

Wildbolz, Hans

geboren 25.11.1919 Bern, gestorben 22.8.1997 Bern, ref., von Bern. Sohn des Hans Walter Werner, Ingenieurs und Architekten in Biel. Neffe des Eduard ( -> 1). ∞ Agnès Adèle Brupbacher, Tochter des Hans Alfred. Gymnasium in Biel, 1944 Dr. iur. in Bern. 1945-66 Instruktionsoffizier der mechanisierten und leichten Truppen, 1967-69 als Divisionär Unterstabschef Planung. 1970-71 Kommandant der mechanisierten Division 4, 1972-77 als Korpskommandant Kommandant des Feldarmeekorps 2, 1978-81 Ausbildungschef der Armee. Ab 1952 Generalstabsoffizier, 1962-64 Stabschef der Felddivision 8. 1974-77 Lehrbeauftragter für Militärwissenschaften an der Univ. Bern. 1985-90 Präs. der Burgergem. Bern, Mitinitiant der Maison latine.


Literatur
Generalstab 9, 470

Autorin/Autor: Jérôme Guisolan / CN