No 2

Stadler, Albert

geboren 10.1.1817 Zürich, gestorben 26.12.1890 Enge (heute Gem. Zürich), ref., von Zürich. Sohn des Hans Konrad ( -> 11) und der Regula geb. Schaufelberger. Halbbruder des Julius ( -> 17). Cousin des Ferdinand ( -> 9). ∞ 1) 1842 Elisa Hegetschweiler, 2) 1856 Anna Nötzli. 1837-39 theol. und jurist. Studien in Zürich und Tübingen. Bezirksgerichtsschreiber in Andelfingen, dann Geschäftsagent. 1850-67 Instruktionsoffizier und Oberinstruktor, 1867-75 Waffenchef der Infanterie des Kt. Zürich. Ab 1848 eidg. Generalstabsoffizier. 1852 Major, 1860 Oberstleutnant, 1863 Oberst. 1875-86 eidg. Kreisinstruktor der 5. Division. 1860 kommandierte S. die Infanteriebrigade 27, 1866 und 1870 die Infanteriebrigade 20 und 1870 die 6. Division.


Literatur
Generalstab 3, 175

Autorin/Autor: Peter Müller-Grieshaber