No 132

Schmid, Wilhelm

geboren 5.3.1858 Bern, gestorben 11.9.1939 Bern, ref., von Bern. Sohn des Adolf, Goldschmieds, und der Emilie geb. Ritschard. Ledig. Realgymnasium, Stud. der Chemie und Physik an der Univ. Bern, 1882 Dr. phil. II. 1884-90 Sekr. des Waffenchefs der Artillerie, ab 1890 Instruktor der Kavallerie und ab 1893 der Artillerie, 1900-09 Oberinstruktor der Artillerie, 1910-12 Waffenchef der Artillerie, 1913-18 Kommandant der 4. Division. S. war massgeblich an der Verbesserung der Ausrüstung (Rohrrücklaufgeschütze), Organisation und Ausbildung der Artillerie beteiligt und galt als vorbildl. Menschenführer.


Literatur
– M. Paur, Oberstdivisionär Wilhelm S., Oberinstruktor und Waffenchef der Artillerie, Kommandant der 4. Division, 1858-1939, 1944
Generalstab 8, 319

Autorin/Autor: Peter Müller-Grieshaber