Sandol-Roy, Simon de

geboren 16.7.1754 Neuenburg, gestorben 18.3.1831 Neuenburg, ref., von Le Locle. Sohn des Abraham de Sandol, Regierungsrats und Richters am Gericht der Drei Stände, und der Louise-Lucrèce de Roy. ∞ 1784 Gertrude van Schoor. 1771 in franz., später in preuss. Diensten. 1781 Hauptmann im Regiment de Meuron in holländ. Diensten, Abreise ans Kap der Guten Hoffnung. 1787 wechselte S. zur niederländ. Ostindien-Kompanie, wurde 1789 zum Gouverneur der Molukken ernannt und erhielt den Rittertitel sowie einen Generalsrang. Als Oberbefehlshaber der Truppen von Niederländisch-Indien schlug er in Batavia (heute Jakarta) die Engländer zurück, die versucht hatten, Java einzunehmen. 1808 wurde er von Napoleon abgesetzt und durch General Herman Willem Daendels ersetzt. S. kehrte nach Neuenburg zurück. 1773 Freimauer in Toul (Lothringen).


Archive
– BiG, Slg. Schafroth
– AEN, biogr. Dossier
Literatur
Les Sandoz, du Moyen Age au troisième millénaire, hg. von J.-P. Jelmini, 2000, 108

Autorin/Autor: Dunvel Amélie Even / PTO