No 1

Rubin, Eduard Alexander

geboren 17.7.1846 Thun, gestorben 6.7.1920 Thun, ref., von Lauterbrunnen, ab 1886 von Thun. Sohn des Carl, Mechanikers, und der Maria geb. Bader. ∞ 1876 Rosina Susanna Leuzinger, Tochter des Rudolf, von Netstal. Maschineningenieurstud. 1866-68 am eidg. Polytechnikum in Zürich, dann an der Polytechn. Schule in Karlsruhe, dort 1869 Abschluss. 1871-79 Adjunkt, 1879-1920 Direktor der eidg. Munitionsfabrik Thun. R. entwickelte u.a. das 7,5-mm-Kleinkalibergewehr, den Zünder Rubin-Fornerod und setzte in Artilleriegranaten anstelle von Schwarzpulver Trotyl (Trinitrotoluol, TNT) und Paramon (Ammoniumnitrat) als Explosivstoffe ein. Sammler von Ordonnanzwaffen, 1883-90 freisinniger Thuner Gemeinderat. Oberst der Artillerie.


Literatur
ASMZ, 1920, Nr. 17, 281-283

Autorin/Autor: Peter Müller-Grieshaber