No 1

Rovéréa, Ferdinand Isaak de

geboren 10.2.1763 Vevey, gestorben 8.8.1829 Baveno (Piemont), ref., von Vevey, Yverdon und ab 1791 von Bern. Sohn des Gabriel Isaac und der Anne Brière. ∞ 1) Salome Katharina von Wattenwyl, Tochter des Niklaus Alexander, Vogts von Aigle, 2) Marie-Louise de Ribeaupierre, Tochter des Marc. Schwager des Daniel-Louis Frossard. Als Gegner der Waadtländer Revolution übernahm R. 1798 das Kommando der Légion fidèle. Nachdem er nach Deutschland ins Exil gegangen war, hob er 1799 ein Schweizer Emigrantenregiment aus. 1801 kehrte er in die Heimat zurück und wurde einer der Führer der aristokrat. Partei der Waadt. Er fügte sich schliesslich in die Realität eines unabhängigen Kt. Waadt. Oberst.


Werke
Mémoires de Ferdinand de R., 1848
Literatur
– C. Chuard, 1798: à nous la liberté, 1998, 134 f.
– S. Rial, Vaincre ou périr, 2000

Autorin/Autor: Sébastien Rial / ASCH