No 2

Rietmann, Johannes

geboren 16.3.1679 Neunkirch, gestorben 23.2.1765 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Heinrich, Pfarrers und Lehrers, und der Anna Dorothea Magirus. ∞ 1717 Catharina Im Thurn. 1696-1703 Söldner in holländ. Diensten, 1703-43 in piemontes. Solddienst wie zwei seiner Brüder. 1704 Kapitänleutnant, 1707 Hauptmann, 1713 Major en second, 1725 Major en titre, 1730 Obrist Lieutenant, 1731 Oberst, 1732 Installation als Regimentsinhaber (Regiment R.), 1735 Brigadier, 1737 Feldmarschall, 1743 Abschied. In Schaffhausen residierte R. im stattl. Haus Zum Thiergarten. Er war der letzte und zugleich bedeutendste Vertreter der Schaffhauser Bürgerfamilie. 1734 durch den Kg. von Sardinien in den Adelsstand erhoben.


Literatur
– H.U. Wipf, «Johannes R.», in SchBeitr. 58, 1981, 231-235

Autorin/Autor: Wolfgang Göldi