Prez, de

Ab dem 12. Jh. erw. Geschlecht, dessen Name auf die Herrschaft Prez-vers-Noréaz zurückgeht. Einer der ersten fassbaren Vertreter der Fam. war Cono ( -> 1). Ritter Richard, Besitzer eines Zehnten in Corcelles-le-Jorat, ging 1345 auf Kreuzzug. Nachkommen von Guy, Herr von Corcelles und Gatte der Henriette de Métral, von Lutry, oder von seinem Bruder Aymon, Mitherr von Bellegarde und 1400-05 bischöfl. Vogt von Lausanne, waren Nicod, 1418-22 bischöfl. Vogt, Antoine, 1444-64 Bf. von Aosta, und Guy, Junker von Lutry. 1464-1511 war auch Guys Sohn François Bf. von Aosta. Der an der Verschwörung seines Schwagers Isbrand Daux beteiligte François de P. liess sich 1588 in Savoyen nieder, nachdem sein Anteil an der Herrschaft Corcelles beschlagnahmt worden war. Der franz. Zweig hielt bis zur Franz. Revolution einen Teil der Herrschaft Crassier. In Lutry leben noch Fam. mit dem Namen Deprez.


Archive
– ACV, Genealog. Dossier
Literatur
– F. Ducrest, «Note complémentaire sur Richard de P.», in ZSK 2, 1908, 293-296

Autorin/Autor: Emmanuel Abetel / AL