No 4

Göldli, Kaspar

geboren 1468, gestorben 1542 Rapperswil (SG), von Zürich. Sohn des Heinrich ( -> 2). Bruder von Georg ( -> 1) und Roland ( -> 6). ∞ 1) Ursula von Breitenlandenberg, 2) Kunigunde von Stadion. 1487 Kämmerer am Mailänder Hof. 1499 Hauptmann des Zürcher Fähnleins in der Schlacht bei Frastanz. 1506-10 und 1516-22 Reichsvogt, 1514 Landvogt in Lugano. Im Papstzug 1521 Kommandant des Zürcher Fähnleins, im gleichen Jahr Ritter. 1523 Zeugherr. 1523 in den Soldprozess um Konrad Hegner verwickelt, Flucht nach Rapperswil, wo er Bürger wurde. 1531 musste G. Rapperswil vorübergehend verlassen. Er wurde als Landmann von Schwyz angenommen und stand 1531 in der Schlacht bei Kappel - gegen seinen Bruder Georg - auf kath. Seite.


Literatur
– E.A. Göldli, Göldi - G. - Göldin, 1902

Autorin/Autor: Thomas Gmür