Du

Die erste Nummer der von Arnold Kübler gegr. Schweizer Kulturzeitschrift "Du" erschien 1941 beim Verlag Conzett & Huber unter dem Namen "Schweiz. Monatsschrift". Die Schwerpunkte bildeten Themen aus der schweiz. Kunst und Natur, die jedoch mit europ. Blick behandelt wurden. Bis 1957 war Arnold Kübler Chefredaktor, bis 1975 Manuel Gasser. Zu den wichtigsten Mitarbeitern zählten Walter Robert Corti, Emil Schulthess, Hugo Loetscher und Willy Rotzler. In den Varia- und Themenheften dieser Zeit nehmen die Bereiche Kunst, Literatur und Fotografie immer mehr Raum ein. Nach Dominik Keller und Wolfhart Draeger übernahm 1988 Dieter Bachmann die Leitung des "Du", das seither den Zusatz "Die Zeitschrift der Kultur" trägt. 1998 folgte ihm Marco Meier, 2002 Christian Seiler, der 2004 zurücktrat. Die Zeitschrift erscheint heute nur mehr in Themenheften. Die geografisch und politisch ausgeweiteten Beiträge beziehen sich primär auf die Gegenwart. Im Jahr 2003 betrug die Auflage der international beachteten Monatszeitschrift 17'600. Herausgeber ist seit 2003 der Verlag Niggli AG, der die Zeitschrift von der Zürcher Mediengruppe Tamedia übernommen hatte.


Literatur
– J. Staehli, Du, 1981 (Reg. 1941-80)
– D. Bachmann, D. Schwartz, Der geduldige Planet, 1996

Autorin/Autor: Dieter Bachmann