Baggi [Baggio]

Noch heute bestehende Notarsfam. von Malvaglia, Zweiglinien in Muggio (dort Dorfgenossen) und in Frankreich. Seit Beginn des 15. Jh. sind die B. im Bleniotal bezeugt, wo sie wichtige Ämter (Landschreiber, Statthalter) in der Vogteiverwaltung innehatten. Auch im 19. und 20. Jh. brachte die Fam. namhafte, ausschliessl. konservative Politiker (Giovanni Domenico -> 1) hervor. Bereits gegen Ende des 18. Jh. emigrierten Mitglieder der Fam., insbes. nach Paris, wo sie eine florierende Glacefabrik eröffneten. In der 2. Hälfte des 19. Jh. kontrollierten sie mit anderen Firmen aus Malvaglia weite Bereiche des Obst-, Gemüse- und Kastanienhandels in Italien und waren v.a. in Cuneo (Piemont) sesshaft.


Literatur
– F. Ambrosetti et al., Blenio 71, 1972, 106 f., 109

Autorin/Autor: Daniela Pauli Falconi / AG