No 6

Constant, Jean-Victor (de Rebecque)

geboren 22.9.1773 Genf, gestorben 12.6.1850 Schlesien, ref., von Lausanne. Sohn des Samuel ( -> 9) und der Louise-Catherine Gallatin. ∞ 1789 Isabelle Catherine Anna Jacoba, Baronin von Lynden-Hoevelaeken. 1790 trat C. in franz. Dienste, 1792 war er Leutnant der Schweizergarden, entging jedoch dem Massaker in den Tuilerien. Danach stand er im Dienste Hollands, Englands, Preussens und schliesslich des Hauses Oranien. Ab 1805 folgte C. als militär. Ausbildner des späteren Wilhelm II. seinem Schüler in die engl. Armee. 1814 wurde er Generalmajor, 1815 nahm er an der Schlacht von Waterloo teil. Ab 1819 war er Gouverneur der beiden Flandern. 1830 unterzeichnete er in dieser Funktion nach der Niederlage der holländ. Truppen gegen die Belgier die Kapitulation von Hasselt und Löwen. 1837 begab C. sich in den Ruhestand. 1846 wurde er Baron von C.-Rebecque.


Archive
– EMB, Nachlass Schafroth
Literatur
– A.-J. Czouz-Tornare, «Du 10 août 1792 à la révolution belge de 1830», in Annales Benjamin C. 22, 1999, 103-115

Autorin/Autor: Benoît de Montmollin / EM