Christen (UR)

Ursener Magistraten- und Unternehmerfam., heute von Altdorf, Andermatt und Hospental. Wohl im 12./13. Jh. aus dem Wallis eingewandert, stiegen die C. bald zu den führenden Geschlechtern des Tals auf und stellten mit Hans 1402 den ersten nichtadligen Talammann von Ursern. In den folgenden Jahrhunderten amteten C. immer wieder als Talammänner (die beiden Christoph -> 4 und -> 5, Johannes -> 10). Josef Fidel ( -> 12) gehörte 1848-61 dem Ständerat an. Das Geschlecht hat viele Kapuziner hevorgebracht, darunter Bernhard ( -> 3) und Kasimir (1846-1905), 1900-03 Provinzial der Schweiz. Provinz. Vom 19. Jh. an war die Fam. vorwiegend in der Fuhrhalterei und im Hotelgewerbe tätig.


Archive
– StAUR, PrivA Friedrich Gisler
Literatur
– I. Meyer «Die Ursener Geschlechter und ihre Herkunft», in Urner Wbl., 1941, Nr. 4
– I. Meyer, C.F. Müller, «Die Talammänner von Ursern», in HNU NF 24/25, 1969/70, 115-144

Autorin/Autor: Stefan Fryberg