No 5

Burnand, Edouard

geboren 27.8.1814 Moudon, gestorben 31.12.1892 Veytaux, ref., von Moudon. Sohn des Charles, Kastlans von Sépey und Billens, Regierungsstatthalters, dann Bürgermeisters von Moudon, und der Adrienne geb. Tacheron. Bruder des Charles ( -> 2). ∞ Henriette Foltz, Tochter des Louis, Artillerieobersten und Direktors des Zeughauses von Morges. 1836-37 studierte B. Forstwissenschaften in Bayreuth und Hessen-Darmstadt. 1838 wurde er zum Forstinspektor des Bez. Payerne ernannt. 1857 gründete er die Waffenfabrik Neuhausen und erfand zusammen mit Joseph Prélat ein nach ihnen benanntes Gewehr, das in der Schweizer Armee verwendet wurde. B. wurde auch nach Florenz gerufen, wo er bei der Umrüstung der ital. Armee mitwirkte. 1860 Oberst, 1870 Waffenchef der Artillerie.


Archive
– BAR, Fonds B.
Literatur
Recueil de généalogies vaudoises 1, 1912, 277

Autorin/Autor: Gilbert Marion / EM