No 3

Bosset, Jean Henri de

geboren 9.2.1762 Neuenburg, gestorben 29.10.1812 Smolensk (Russland), ref., von La Neuveville und Neuenburg. Sohn des Jean-Frédéric, Elfenbein-Porträtmalers, Indiennedruckers und Neuenburger Kleinrats, und der Judith Girard. ∞ Julie Françoise Deluze. 1797-99 Forstinspektor des Fürstentums Neuenburg. 1807 hob B. auf Befehl des franz. Marschalls Louis-Alexandre Berthier, des damaligen Fürsten von Neuenburg, für das Kaiserreich das Neuenburger Bataillon aus (der gelben Uniformen wegen les canaris genannt) und übernahm dessen Kommando. Mit ihm nahm B. 1809 an der Schlacht von Wagram, 1810-11 an Kämpfen in Spanien und 1812 an der Schlacht von Smolensk teil, wo er zum Platzkommandanten ernannt wurde und an einer Krankheit starb. 1811 Oberst. 1807 Ritter der Ehrenlegion.


Literatur
– A. Guye, «Le bataillon de Neuchâtel en Espagne», in MN, 1962, 3-23, 33-52

Autorin/Autor: Derck Engelberts / KMG