10/12/2013 | Rückmeldung | PDF | drucken | 
No 1

Pacini, Alfredo

geboren 10.2.1888 Capannori (Toskana),gestorben 23.12.1967 Rom, kath., Italiener. Ausbildung im Diözesanseminar in Lucca. 1913 Priesterweihe. Lehrer im Diözesanseminar, 1915-18 Militärdienst für Italien als Soldat und Militärkaplan. 1924 Sekr. an der Nuntiatur in Belgrad, 1933 in Warschau, 1943 in Paris, dort auch Geschäftsträger des Hl. Stuhls in Paris und Vichy bei der poln. Exilregierung, 1946 Titularebf. von Germia, Nuntius in Haiti und der Dominikan. Republik, 1949 Nuntius in Uruguay, 1960-67 Nuntius in der Schweiz, 1967 Kardinal. P. zeigte sich gegenüber neuen theol. Ansätzen, wie sie der in Tübingen lehrenden Schweizer Hans Küng vertrat, skeptisch.


Literatur
L'Osservatore Romano, 27./28.12.1967
– A.G. Filipazzi, Rappresentanze e rappresentanti pontifici dalla seconda metà del XX secolo, 2006, 320

Autorin/Autor: Urban Fink