No 1

Calloni, Silvio

geboren 18.2.1851 Pazzallo, gestorben 24.2.1931 Pazzallo, kath., von Pazzallo. Sohn des Pietro und der Luigia geb. Arcellaschi. Ledig. An der Univ. Genf Stud. der Naturwissenschaften, nach dem Lizentiat 1878-83 Spezialisierung in Botanik: Arbeit an der Neuordnung der Herbarien Delessert und de Candolle, Verfasser von rund 30 Artikeln über die Histologie der Pflanzen, ihre Embryologie und Systematik. 1884-93 Assistent von Pietro Pavesi am Zoolog. Kabinett der Univ. Pavia, 1884 Doktorat. 1888 Preis der Fondazione Cagnola des Reale istituto lombardo di scienze e lettere für die Abhandlung "La fauna nivale, con particolare riguardo ai viventi delle alte Alpi". 1893 Rückkehr ins Tessin, 1894-1912 Naturkundelehrer am Lyzeum von Lugano. C. befasste sich mit der Landwirtschaft und dem Landleben, dem Schutz von Fauna und Flora, dem Alpinismus sowie kulturellen Aspekten und nahm Themen der modernen Ökologie vorweg. Verfasser zahlreicher wissenschaftl. Artikel und zweier Monografien über die Flora am Luganersee (1913).


Literatur
Un naturalista dell'Ottocento, hg. von D. Calloni, 1993

Autorin/Autor: Dario Calloni / GG