No 6

Affry, Karl von

geboren 7.4.1772 Freiburg, gestorben 9.8.1818 Freiburg, kath., von Freiburg. Sohn des Ludwig ( -> 10). Patensohn des Gf. von Artois und von Madame Adélaïde de France. ∞ Marie Adélaïde Dorothée de Diesbach Belleroche. Als Unterleutnant des Schweizer Garderegiments im Aug. 1792 in die Normandie detachiert, entkam er dem Blutbad in den Tuilerien. 1796 Italienfeldzug im Dienste Österreichs. 1804 Oberst der Freiburger Miliz. Im Dienste Napoleons Teilnahme am Spanien- und am Russlandfeldzug, 1810 Oberst und Regimentskommandant. Demission im April 1815. Im selben Jahr Kommandant der 3. Division und Inspektor der eidg. Armee, Teilnahme an der Belagerung von Hüningen (F). Wieder in Frankreich Oberst des 2. Schweizerregiments der königl. Garde. 1812 Offizier der Ehrenlegion.


Archive
– BAR, Nachlass
– StAFR, Fonds d'A.
Literatur
NEF 5, 1871, 76
– A. Maag, Gesch. der Schweizer Truppen im Kriege Napoleons I. in Spanien und Portugal, 1807-1814, Bd. 1, 1892

Autorin/Autor: Dominic Pedrazzini / KMG