28/11/2005 | Rückmeldung | PDF | drucken

Faoug

Dieser Artikel wurde für die Buchausgabe des HLS mit einem Bild illustriert. Bestellen Sie das HLS bei unserem Verlag.

Polit. Gem. VD, Bez. Avenches, am Südufer des Murtensees an der Grenze zu Bern gelegen. 1228 Fol, dt. Pfauen. 1550 24 Haushalte; 1764 203 Einw.; 1798 235; 1850 425; 1900 440; 1950 458; 1980 391; 2000 559. In F. sind eine Seeufersiedlung aus der Jungsteinzeit, eine hallstattzeitl. Landsiedlung in der Flur Derrière-le-Chaney sowie eine Villa und ein kleiner Friedhof aus der Römerzeit nachgewiesen. Im MA unterstanden die Bewohner von F. dem Bf. von Lausanne, dem sie zur Stellung von Berittenen für Kriegszüge und zur Bewachung eines Turms in der Ringmauer von Avenches verpflichtet waren. Unter Berner Herrschaft (1536-1798) gehörte F. zur Vogtei Avenches. Im 18. Jh. verwaltete ein Zwölferrat das Dorf, das in der Helvetik dem Kt. Sarine et Broye zugeteilt wurde. 1635 wurde eine erste Schule erbaut. Die 1228 erw. Pfarrei, deren Kirche der hl. Jungfrau geweiht war, wurde 1536 reformiert. Sie umfasste 1846-49 die Filiale Donatyre. Das Pfarrhaus, 1575 erbaut, wurde 1765 und 1986 restauriert. Neben Getreide wurde im Dorf ab 1646 auch Wein kultiviert, bis dieser im 18. Jh. vom Kunstwiesen- und Gartenbau verdrängt wurde. Es wurde Wein- (Anfang des 19. Jh. geschaffenes Zollfreilager) sowie Getreide- und Pferdehandel betrieben. Ab 1920 siedelten sich zunehmend Industrie- und Gewerbebetriebe (Kleinmechanik, Ziegelei und Rohrfabrik) an. Seit 1876 ist F. eine Station der Broyetal-Bahn. Die Werft und der Kleinboothafen bestehen seit 1990 und begünstigen den Tourismus am Seeufer. Infolge der Eröffnung der Autobahn A1 in den 1990er Jahren siedelten sich viele deutschsprachige Zuwanderer in F. an, die 2000 rund ein Drittel der Bevölkerung ausmachten.


Literatur
– R. Pictet, «L'ancienne structure agraire de F. au XVIIe siècle», in RHV, 1986, 51-62
– «Chronique archéologique», in RHV, 1987, 124 f.; 1990, 111-113; 1991, 141-146; 1992, 195 f.
– A.-M. Rychner-Faraggi, «F. VD - Derrière-le-Chaney», in JbSGUF 82, 1999, 65-78

Autorin/Autor: Robert Pictet / EM