• <b>Adhémar Schwitzguébel</b><br>Persönliche Eintrittskarte für den Delegierten der Sektion Sonvilier zum vierten Kongress der Internationalen Arbeiter-Assoziation in Basel vom 5. bis 11. September 1869 (Schweizerisches Sozialarchiv).

No 1

Schwitzguébel, Adhémar

geboren 15.8.1844 Sonvilier, gestorben 23.7.1895 Evilard, begraben Biel, ref., von Saanen. Sohn des Auguste, Graveurs mit Kleinbetrieb und Anhängers der Radikalen, und der Rosalie geb. Pécaut. ∞ 1873 Catherine Marguerite Miellet, Arbeiterin, Tochter des Pierre Frédéric. S. war zuerst Lehrling, dann Geselle in der väterl. Werkstatt, die er 1879 übernahm, 1889 jedoch auflösen musste. Er arbeitete dann als Graveur in Biel, wo er ab 1891 Westschweizer Adjunkt des Schweiz. Arbeitersekretariats war. 1866 zählte er zu den Gründern der Sektion Sonvilier der Internat. Arbeiter-Assoziation (IAA), die er an der ersten Generalversammlung im September in Genf vertrat. Als Delegierter des Bez. Courtelary nahm er 1869 in Genf an der Gründung der Fédération romande und dann am Kongress der IAA in Basel teil. Wie James Guillaume und Auguste Spichiger war er ein Freund und Anhänger Michail Bakunins. Er vertrat einen libertären Sozialismus und setzte sich für die Einführung einer kollektivist. Gesellschaftsordnung auf der Basis von Autonomie und freien Berufs- und Gemeindeverbänden ein. Innerhalb der Fédération romande bekämpfte er den reformist. Sozialismus von Pierre Coullery. 1871 war er Mitgründer der Fédération jurassienne. S. beteiligte sich am Kongress, der nach dem Ausschluss Bakunins und Guillaumes aus der IAA 1872 in Saint-Imier abgehalten wurde und zur Gründung der föderalist. und antiautoritären Internationale führte. Bis 1880 war S. einer der wichtigsten Anführer und Theoretiker dieser ersten anarchist. Bewegung der Schweiz sowie der Fédération jurassienne. Er blieb in den Gewerkschaften aktiv und regte 1892 die Schaffung des Uhrenarbeiterverbands als Dachorganisation der Uhrengewerkschaften an.

<b>Adhémar Schwitzguébel</b><br>Persönliche Eintrittskarte für den Delegierten der Sektion Sonvilier zum vierten Kongress der Internationalen Arbeiter-Assoziation in Basel vom 5. bis 11. September 1869 (Schweizerisches Sozialarchiv).<BR/>
Persönliche Eintrittskarte für den Delegierten der Sektion Sonvilier zum vierten Kongress der Internationalen Arbeiter-Assoziation in Basel vom 5. bis 11. September 1869 (Schweizerisches Sozialarchiv).
(...)


Werke
Quelques écrits, 1908 (mit Biogr. von J. Guillaume)
Literatur
– J. Guillaume, L'Internationale: documents et souvenirs, 4 Bde., 1905-10 (Neudr. 1980-85)
– M. Vuilleumier, «Le socialisme libertaire en Suisse romande: un texte inconnu d'Adhémar S., 1872», in Cahiers Vilfredo Pareto, 1969, Nr. 18, 161-176
– C. Lörtscher, Vereinigt euch!: Adhémar S.s Leben für die Arbeiterbewegung, [2007]

Autorin/Autor: François Kohler / MS