No 2

Muff, Katharina

geboren 17.3.1868 Altbüron, gestorben 14.11.1951 Olten, konfessionslos, von Grosswangen. Tochter des Josef Imbach, Kleinbauern. ∞ 1) Heinrich Arenz (gestorben 1920), Gärtner, aus Bonn, 2) Jakob M. (gestorben 1948), Spengler. Ab 1890 in Olten als Gärtnerin tätig. 1911 Mitgründerin der Oltner SP-Frauengruppe. M. studierte sozialist. und v.a. marxist. Literatur, hielt Vorträge und publizierte regelmässig in den Zeitschriften "Die Vorkämpferin" und "Die Frau in Leben und Arbeit" sowie in der Zeitung "Das Volk". 1923 war sie Gründerin und bis 1930 Präs. des Proletar. Frauenbundes des Kt. Solothurn, 1930-39 Präs. der kant. SP-Frauengruppe, 1927-37 gehörte sie dem Zentralvorstand der Schweiz. SP-Frauengruppe an. M. war in der 1. Hälfte des 20. Jh. die profilierteste Vorkämpferin für die polit. und soziale Gleichstellung von Frau und Mann im Kt. Solothurn.


Literatur
– R. Kull-Schlappner, Fraul. Wirken im Zeichen Solothurns, 1972, 120 f.
– J.-M. Lätt, 120 Jahre Arbeiterbewegung des Kt. Solothurn, 1990, 124, 318

Autorin/Autor: Jean-Maurice Lätt